Weltcup zu Ende - die Saison noch nicht

  • Freitag, 16 März 2018 17:32
|  
(6 Stimmen)

Die Weltcup-Saison ging wieder vorüber wie im Flug. Es war alles andere als eine einfache - mit dem Handicap einer hohen Startnummer in der Abfahrt war es für mich oftmals ein schwieriges Unterfangen und die Wochen im Weltcup verliefen auch öfters nicht wie gewünscht. Ein 22. Platz in Beaver Creek, 16. Platz in Bormio und ein 19. Platz in Kitzbühel zählten dieses Jahr zu meinen besten Klassierungen im Weltcup.

 

In der Kombination gehöre ich zu den besten 25 der Welt und im Super-G belege ich Rang 37. Ich werde nun alles analysieren und werde daraus auch meine persönlichen Schlüsse und Konsequenzen für die kommende Saison ziehen.

 

Zuerst geht es für mich aber noch weiter. Bis anfangs April sind noch nationale Meisterschaften, die ich bestreite. Bis am 20. April stehe ich noch auf den Ski, bevor es dann in die langsam aber sicher ersehnten Ferien geht und eine weitere Saison für mich Geschichte ist.

 

Machets guet und bis bald

Ralph